Zustiftungen und Spenden  

Zustiftungen sind Zuwendungen, die zur Aufstockung des Stiftungsvermögens bestimmt sind.

Ab einem Betrag von 25.000 Euro kann der Zustifter einen konkreten Zweck für die Verwendung der Stiftungsmittel benennen, der im Rahmen des Satzungszwecks der Stiftung liegen muss.

Es kann sich um eine Unterstiftung handeln, die auch den Namen des Stifters trägt.

Spenden sind Zuwendungen, die zur zeitnahen Verwendung bestimmt sind.

Zustiftungen und Spenden sind unter der
IBAN DE98711600000009090100
BIC GENODEF1VRR

bei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG möglich.

Die Verwaltung des Stiftungsvermögens liegt in den Händen von erfahrenen Finanzexperten der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG. Die finanzielle Aufsicht über die Stiftung obliegt zum einen dem eigenen Stiftungskuratorium, zum anderen der Regierung von Oberbayern als oberste Stiftungsbehörde und dem Finanzamt Rosenheim.

Die bisherigen Zustifter:

- Lederer Lothar Walter, Notar
- Irtel Konrad und Maria
- Hessen Peter und Hildburg
- Baumann Franz
- Kaiser Friedrich Wilhelm
- Grimm Wilhelm
- Tschuschner Wolfgang

Treuhänderisch verwaltete Unterstiftungen:

- Volksbank-Raiffeisenbank Chiemsee Stiftung, Stiftungskapital: 500.000 Euro
   (Link zur Satzung, Link zu Presse-Informationen)
-> Fördervolumen seit Gründung: 79.300 Euro

- Konrad und Maria Irtel - Stiftung
-> Unterstützung mildtätiger Zwecke in der Gemeinde Griesstätt, sowie Förderung von Anliegen der Pfarrgemeinde Griesstätt, Johannes der Täufer, einschl. der Filialkirche St. Georg in Berg.
-> Fördervolumen seit Gründung: 17.300 Euro

- Lohberger Reydon Stiftung
-> Unterstützung mildtätiger Zwecke
-> Jugend- und Altenhilfe
-> Behindertenhilfe
-> Fördervolumen seit Gründung: 1.500 €

Eingegangene Spenden bei der Bürgerstiftung Rosenheimer Land

-> im Jahr 2006: 2.290 Euro

-> im Jahr 2007: 4.682 Euro

-> im Jahr 2008: 28.683,60 Euro

-> im Jahr 2009: 19.125 Euro

-> im Jahr 2010: 10.387 Euro

-> im Jahr 2011: 125 Euro

-> im Jahr 2012: 13.361 Euro

-> im Jahr 2013: 57.175 Euro

-> im Jahr 2014: 3.175 Euro

-> im Jahr 2015: 2.940 Euro

 

Steueraspekte

Zuwendungen an die gemeinnützige Bürgerstiftung Rosenheimer Land sind steuerlich begünstigt.

Ihrer individuellen Einkommenssituation entsprechend, empfehlen wir eine Beratung durch einen Steuerexperten.

Die Stiftung ist berechtigt, für Spenden, die ihr zur Verwendung des Stiftungszweckes zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

Diese Seite ausdrucken